Freitag, 6. Februar 2015

Rezension: Eleanor & Park - Rainbow Rowell





Originaltitel: Eleanor & Park
Autor: Rainbow Rowell
Verlag: Hanser
Preis: € 16,90 [D]
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 368
Reihe: -
Wertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥




Man spürt beim lesen tatsächlich das Gefühl, als wäre man nochmal zum ersten mal verliebt und kann alle Handlungen, Gedanken und Gefühle der beiden nachvollziehen, egal wie alt man wirklich ist. Das Buch lässt einen wieder jung und 15 sein, es lässt einen in die Zeit zurück reisen und zeigt einem, wie einfach Liebe sein kann, oder auch welche Schwierigkeiten und Probleme es zu bewältigen gibt.

Klappentext

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Meinung

Als ich erfahren habe, dass Eleanor & Park endlich auf Deutsch erscheint, konnte ich es garnicht mehr abwarten und habe es mir sofort gekauft, als es im Buchladen erhältlich war.
Natürlich habe ich es auch sofort gelesen und bin begeistert!
Die Geschichte ist mal etwas ganz anderes, da sie sehr eigen ist und auch zu einer anderen Zeit spielt.
Sie spielt in den 80'er Jahren in Amerika und handelt von Eleanor & Park die beide Aussenseiter sind und sich im Schulbus kennen lernen. Die beiden sind eigentlich sehr unterschiedlich und haben mit verschieden Problemen zu kämpfen, aber dennoch Freunden sie sich mit der Zeit an und lernen sich besser kenne. Die beiden verlieben sich langsam ineinander, womit sie nicht gerechnet hätten und erleben das erste mal die "große" Liebe.

Das Buch ist so wunderbar und realistisch geschrieben, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann und richtig mit den beiden mitfühlt. Die Atmosphäre die das Buch schafft umgibt einen regelrecht und man hat selber das Gefühl sich nochmal das ersten Mal zu verlieben. Die Gefühle der beiden werden beim lesen lebendig und man ist plötzlich selber aufgeregt, verunsichert und einfach verliebt. Man spürt beim lesen tatsächlich das Gefühl, als wäre man nochmal zum ersten mal verliebt und kann alle Handlungen, Gedanken und Gefühle der beiden nachvollziehen, egal wie alt man wirklich ist. Das Buch lässt einen wieder jung und 15 sein, es lässt einen in die Zeit zurück reisen und zeigt einem, wie einfach Liebe sein kann, oder auch welche Schwierigkeiten und Probleme es zu bewältigen gibt.

Die beiden Protagonisten, Eleanor und Park sind beide wunderbar auf ihre eigene Weise. Im Grunde sind die beiden völlig verschieden, aber dennoch haben sie manche Dinge gemeinsam, z.B. hören sie gerne zusammen Musik oder tauschen sich über Comics aus. Wenn die beiden zusammen sind existieren nur noch sie füreinander und die Zeit scheint still zu stehen, bis man sie wieder zurück in die Realität holt.
Eleanor ist die typische Aussenseiterin und hat mit vielen Problemen zu kämpfen. Sie ist eher dick, zieht sich eher männlich an und kommt aus einer Problemfamilie. Ihr Stiefvater ist gewalttätig, unterdrückt die ganze Familie und zieht ihre Mutter und Geschwister auf seine Seite. Eleanor muss ganz alleine zurecht kommen und hat im Grunde nichts, außer die Dinge die sie mit der Zeit von Park bekommt und die sie in einer Schachtel auf ihrem Bett versteckt.
Park ist das genaue Gegenteil. Er sieht nicht schlecht aus, ist sportlich und kommt aus einer Bilderbuchfamilie. Seine Eltern streiten sich eigentlich nie und zu Hause ist alles in Ordnung. Aber auch er ist ein Aussenseiter und zieht sich von den anderen zurück, bis er Eleanor im Schulbus kennen und lieben lernt.
Sie werden so realistisch beschrieben, dass man den Eindruck hat, als würde man über richtige Personen lesen, die man tatsächlich kennt.
Ein bisschen hatte ich beim lesen den Eindruck, als würden die beiden Romeo & Julia symbolisieren, denn beide kommen aus ganz unterschiedlichen Familien und sollten nicht zusammen sein. Aber das ist nur meine Interpretation.

Das Buch ist in einem sehr angenehmen Schreibstil geschrieben. Die Autorin schreibt auf ihre eigene, besondere Weise und ich habe noch kein Buch wie dieses gelesen. Die Geschichte fesselt einen von der ersten Seite an, nimmt einen mit in eine andere Zeit und lässt einen wieder Teenager sein.
Es erzählt abwechseln in kurzen Kapiteln die Geschichte von Park und Eleanor und man kann das Buch in einem Rutsch lesen.

Die Idee gefällt mir richtig gut. Im Grunde, ist es theoretisch einfach eine Liebesgeschichte, aber in Wirklichkeit ist es viel mehr und was besonderes. Es erzählt die Geschichte einer ersten Liebe wie ich es noch nie gelesen habe und bringt realistische Gefühle rüber. Mir persönlich hat es auch richtig gut gefallen, dass das Buch in den 80'er Jahren spielt und ich denke, für Leute die in dieser Zeit aufgewachsen sind ist das Buch auch was besonderes,

Das Cover ist eher schlicht gehalten, gefällt mir allerdings sehr gut, da es ein gewisses Etwas hat, dass den Ausdruck des Buches perfekt rüber bringt.

Das Ende war meiner Meinung nach etwas zu offen. Es handelt sich hierbei um ein abgeschlossenes Buch für das keine Fortsetzung geplant ist, allerdings hätte ich wirklich gerne gewusst wie es weitergeht und war am Schluss etwas traurig, weil ich es nicht mehr erfahren werde. Aber trotzdem fand ich es nicht schlecht. Das Ende passt zum Buch und zu den Charakteren, von daher ist es eigentlich gelungen und kein typisches Ende wie man es häufig in anderen Büchern findet.

Fazit

Ich bin verliebt! Verliebt in das Buch und Eleanor & Park.
Mich konnte das Buch rundum begeistern und ist sofort zu einem Lieblingsbuch von mir geworden.
Es ist mal etwas ganz anderes, aber nicht nur die Handlung, sondern auch der Schreibstil hebt sich von anderen Autoren ab. Natürlich ist sowas immer Geschmackssache, aber ich denke, dass es vielen so gehen wird wie mir. Ich liebe die Autorin jetzt schon und muss definitiv mehr von ihr lesen.
Ich kann euch das Buch nur empfehlen; vor allem wenn ihr Liebesgeschichten mögt, Geschichten die etwas besonderes sind oder wenn ihr euch noch einmal verlieben wollt wie beim ersten Mal, dann müsst ihr euch das Buch definitiv anschauen!
Von mir bekommt das Buch ganze 5 Kekse und ein paar Krümel, denn wenn man sich in ein Buch verliebt, hat es eigentlich noch viel mehr verdient als ein paar Kekse.

Kommentare:

  1. Ich lese gerade das Buch & SEIT WANN GIBT ES DAS BUCH IN DEUTSCH?
    Wo gibt es das`? o:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit dem 02.02. gibt es das Buch auf Deutsch :D

      Löschen
  2. Aww wie toll ich will das Buch auch unbedingt lesen ! ♥
    Schöne Rezi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hey:)
    Ich hab soo lange darauf gewartet, dass das Buch endlich auf Deutsch rauskommt und ich freu mich schon unglaublich darauf es endlich zu lesen!^^ Neben deiner schönen Rezi habe ich bis jetzt auch noch nichts negatives über das Buch gehört, ein Grund mehr es kaum zu erwarten es endlich zu lesen:)

    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende^^
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Hey, schöne Rezension, bei mir liegt das Buch noch auf dem SUB. Dein Blog gefällt mir sehr, ich bleibe hier mal als Leserin :)
    Liebst, Lara :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch will ich schon ewig auf Englisch lesen, aber wenn es jetzt schon auf deutsch draußen ist :D ich habe dich übrigens für den Liebster Award nominiert, würde mich freuen wenn du mitmachst.
    Liebst Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss den Tag jetzt endlich mal machen, ich bin schon so oft getaggt worden :'D

      Löschen
  6. Hihi, da ging es mir genauso wie dir - kaum habe ich mitbekommen, dass es das Buch auf Deutsch gibt, wollte ich es gleich lesen <3
    Und die Geschichte ist richtig, richtig toll! Im März geht es dann für mich mit "Zwei Worte vor und eins zurück" weiter :)
    Hoffentlich wird "Fangirl" auch noch übersetzt!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch lese ich auch demnächst, ich freue mich schon drauf! :)
      Fangirl habe ich schon auf Englisch hier :D

      Löschen