Sonntag, 12. Oktober 2014

Rezension: Die Auserwählten im Labyrinth - James Dashner






  • Originaltitel: Maze Runner
  • Autor: James Dashner
  • Verlag: Carlsen
  • Preis: 9,99 Euro
  • Einband: Taschenbuch
  • Seitenanzahl: 496 Seiten
  • Reihe: 1. Band
  • Wertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Klappentext

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Fest steht, dass er irgendwie auf einer Lichtung gelandet ist, umgeben von einem bizarren Labyrinth. Doch er ist nicht alleine. Zusammen mit fünfzig anderen Jungen sucht er einen Weg in die Freiheit. Mörderische Kreaturen erwarten sie – und gewaltige Mauern, die sich ständig verschieben. Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.


Meinung

Da ja am 16. Oktober der Film zu Maze Runner ins Kino kommt, habe ich mich letztens dazu entschlossen das Buch auch noch schnell zu lesen. Ich finde der Klappentext hört sich wirklich interessant an, aber als ich mit dem Buch angefangen habe war ich mir noch nicht so sicher ob es mir gefallen wird, da ich ein bisschen das Gefühl hatte, dass es in Richtung Fantasy geht, was ich ja nicht so mag. Aber meine Zweifel haben sich schnell gelegt, weil das Buch einfach so unglaublich spannend ist, man unbedingt weiterlesen will und es nicht mehr weglegen kann. Das war für mich der Punkt bei dem mir schon klar war, dass ich dem Buch 5 Punkte geben würde, auch wenn es noch Dinge im Buch gibt die mich nicht ganz überzeugen konnten.
Die Charaktere waren einer dieser "Wackel-Punkte" für mich im Buch, da mir keiner wirklich sympathisch war und ich auch zu niemanden eine "Beziehung" aufbauen konnte. Es kommen einige Charaktere im Buch vor und wenn ich keinen davon richtig leiden kann, nicht mal den Protagonisten, dann ist das schon eine Leistung... Außerdem hat mich der Name des Protagonisten "Thomas" gestört, da Thomas für mich kein Name für den Helden des Buches ist, aber das ist ja Geschmackssache. Aber trotz all dem fand ich das garnicht so schlimm, da für mich der Fokus im Buch auf der Handlung lag und nicht auf den Charakteren, wie es z.B. in einem Liebes-Roman der Fall wäre.
Der Schreibstil war okay, hat mich aber nicht total überzeugt, vor allem auch durch die eigenen Wörter der "Lichter", welche mich öfters im Lesefluss gestört haben, vor allem am Anfang,
Ich habe jetzt eher negative Aspekte genannt, aber trotzdem ist das Buch für mich eindeutig ein 5 Punkte-Buch, da ich die Idee des ganzen einfach genial und gut umgesetzt fand und auch die Spannung von Anfang bis Ende vorhanden war. 
Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen und man möchte gleich den zweiten Teil lesen, auch wenn ich mir noch nicht vorstellen kann wie dieser aussehen soll.
Das oben abgebildete Cover finde ich gut, denn es passt zum Thema des Buches und man weis gleich um was es geht. Ich habe allerdings eine andere Ausgabe, da ich mir den kürzlich erschienenen Schuber der Trilogie gekauft habe und dort das Cover Schwarz ist mit einem silbernen Labyrinth darauf. Dieses Cover gefällt mir noch besser, allerdings stört mich bei der Ausgabe, dass der Titel nur seitlich auf dem Buch steht und nicht vorne auf dem Cover.


Fazit

Im Großen und ganzen konnte mich das Buch trotz kleiner Mängel vollkommen überzeugen. Es gibt zwar ein paar Dinge die mir "negativ" aufgefallen sind und die ich auch für die Rezension genannt habe, die mich aber dennoch nicht gestört haben, da es genug gab was mich begeistern konnte.
Falls ihr Bücher wie Panem mochtet könnte euch Maze Runner wirklich gefallen und da jetzt demnächst ja der Film im Kino kommt ist das auch ein guter Grund das Buch zu lesen.
Ich bewerte Maze Runner mit der vollen Punktzahl von 5 Punkten.

Kommentare:

  1. Ohh seit wann gibt es denn neue Cover für die Reihe? :o Aber sieht voll gut aus, wobei ich mir das Buch wohl eher nicht kaufen werde, da ich nicht so begeistert war xD Ich weiß nicht, die Charaktere haben mich ein bisschen genervt und naja ^-^

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im September oder Oktober ist der Schuber erschienen und seit dem gibt es neue Cover :D

      Löschen
  2. Ich tingel schon so lange drumrum, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden es zu kaufen (oder eben nicht) hmmm... schöne Rezi! :)

    Liebst,

    Sarah vom Tintenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies es!! Es ist SO spannend und SO toll!!! *o*

      Löschen