Sonntag, 11. Januar 2015

Rezension: Lockwood & Co - Jonathan Stroud





Originaltitel: Lockwood & Co
Autor: Jonathan Stroud
Verlag: cbj
Preis: € 18,99 [D]
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 432
Reihe: 1. Band
Wertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Wenn du spannende Bücher magst, Bücher die etwas Übernatürliches beinhalten, Bücher die gruselig sind oder auch wenn du einfach nur einen gut aussehenden männlichen Protagonisten suchst, dann ist das Buch genau das richtige für dich!


Klappentext

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Meinung

Mich hat das Buch nie wirklich neugierig gemacht, obwohl viele davon geschwärmt haben.
Aber letztens habe ich bei den Hausaufgaben ein bisschen in das Hörbuch reingehört und mich konnte die Geschichte überraschenderweise von Anfang an fesseln. 
Kommen wir erstmal zur Handlung. Ich bin eigentlich garkein Fan von Fantasy und dachte mir immer das Buch geht in genau die Richtung. Aber da es hier um Geister geht, handelt es sich hier eher um übernatürliche Dinge, was ich wiederum sehr ansprechend fand. Ich mag es wenn Geschichten ein bisschen düster und gruselig sind und das Buch war wirklich richtig schön gruselig und vor allem spannend. Mir persönlich gefällt es auch sehr gut, dass das Buch in England spielt, was dem ganzen noch ein gewisses Etwas gibt und genau die richtige Atmosphäre herbei zaubert.

Die Charaktere waren mir alle total sympatisch und ich mochte sie gleich ab den ersten Seiten. Lucy ist ein richtig nettes Mädchen mit einem tollen Charakter und ich hatte sofort eine Vorstellung von ihr. Aber der Charakter welcher mich am meisten überzeugen konnte, war eindeutig Lockwood. Ich könnte ehrlich sagen, ich habe mich ab der ersten Seite in ihn verliebt. Lockwood (Anthony) wird so toll beschrieben, er ist schlau, mutig, höflich und sieht verdammt gut aus, zumindest meiner Meinung nach. Er erinnert mich von seiner Art an Sherlock Holmes und ist ein richtiger englischer Gentleman der, genau wie ich, eine Liebe zu Tee hat. Natürlich kommen auch einige Geister in dem Buch vor, ist ja logisch, welche auch sehr gut ausgearbeitet und beschrieben sind. Ich konnte mir jeden sofort vorstellen und musste mir nicht erst überlegen wie dieser aussehen könnte.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Zum einen, weil es sich richtig gut lesen lässt und zum anderen weil ich mir dadurch alles genau vorstellen konnte. Auch bei diesem Buch hatte ich einen Film vor Augen und konnte es einfach nicht mehr weglegen.

Die Idee hat mir am Anfang erst nicht so zugesagt, aber nachdem ich dann ein Stück der Geschichte gehört und anschließend auch selber gelesen habe, war ich vollkommen überzeugt. 
Bei dem Buch stimmt einfach alles; die Charaktere, der Schauort und natürlich die Idee der Geschichte. Ich meine, Geisterjäger die an Sherlock Holmes erinnern und düstere Häuser in England, das ist genial! Genau mein Geschmack!

Das Cover finde ich nicht überragend, aber es gefällt mir durchaus gut und passt eigentlich auch zum Buch.

Fazit

Mich konnte das Buch von der ersten Seite an fesseln und ich bin einfach nur begeistert!
Bei dem Buch stimmt alles und ich habe nichts auszusetzen, weil es meinen Geschmack genau getroffen hat.
Falls ihr spannende Bücher mögt, Bücher die etwas Übernatürliches beinhalten, Bücher die gruselig sind oder auch wenn ihr einfach nur einen gut aussehenden männlichen Protagonisten sucht, dann ist das Buch genau das richtige für euch.
Ich kann dem Buch definitiv 5 Kekse und ein paar Krümel verleihen und freu mich wenn ihr auch mal einen Blick darauf werft.

Kommentare:

  1. Guten Abend Jenny,

    auf dieses Buch bin ich auch schon sehr gespannt, noch steht es ungelesen im Regal, aber ich freue mich schon darauf. Garade wegen diesem England und den Parallelen zu Sherlock Holmes.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Les es am besten gleich als nächstes, es ist soo toll!!! :D

      Löschen
    2. Als nächstes wird es leider nicht drin sein, aber definitiv noch in diesem Jahr. ;)

      Löschen
  2. Ich lese dieses Buch auch gerade! Es ist so toll! :)
    Ich habe eine Frage wegen deinem Blog :D Wie hast du den Kasten hinbekommen, indem die ganzen Informationen stehen? Ich verzweifle bei der Suche nach der Antwort xD

    AntwortenLöschen